5. Mose 30,14

„Ich habe keine Schwierigkeiten mit dem, was ich in der Bibel nicht verstehe. Probleme machen mir die Stellen, die ich sehr gut verstehe.“ (Mark Twain)

Solche Ehrlichkeit ist selten.

Oft ist es doch so: Wenn uns etwas nicht passt, suchen wir Ausflüchte. Wir fragen, ob man das wirklich so sehen kann, ob man es nicht auch ganz anders verstehen muss oder ob das überhaupt für uns gilt. In diesen Disziplinen sind wir inzwischen alle recht geschickt.

Solche Ausflüchte sind offenbar nicht neu. Auch die Alternative steht schon lange fest: Nicht auf Abwehr schalten, sondern Gottes Wort an sich ran lassen, es ernst nehmen und danach handeln.

Merke: „Wer etwas nicht will, sucht Gründe. Wer etwas will, sucht Wege.“ (nach Harald Kostial, deutscher Unternehmer)