• Englisch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Rumänisch
GEMEINSCHAFT pflegen ● FREIHEIT spüren ● HOFFNUNG stärken ● VERTRAUEN wagen ● LIEBE geben
Gottesdienst

Jeden Samstag 10:00 Uhr
Mehr erfahren

Gemeinschaft

Gemeinschaft

Gott bringt zusammen. Unser Gottesdienst ist kommunikativ; unser Gemeindezentrum ein Ort der Begegnung.
Freiheit

Freiheit

Gott lässt uns aufrecht gehen. Wir fördern eine Atmosphäre, in der jeder frei atmen kann. Wir sagen Nein zu religiösem Druck und allen Spielarten des Fundamentalismus.
Hoffnung

Hoffnung

Gott hat das letzte Wort und führt alles ans Ziel. Das macht uns zuversichtlich und hilft uns, Krisen zu überwinden.
Vertrauen

Vertrauen

Gott meint es gut mit uns. Darauf können wir uns verlassen. Das hilft, einander zu vertrauen, Brücken zu bauen, Verständnis zu suchen.
Liebe

Liebe

Gott liebt uns bedingungslos. Daraus leben wir und diese gute Nachricht wollen wir weitergeben.

Aktuelles

In unserer Adventgemeinde

Liederabend

Herzliche Einladung zu einem Liederabend mit Frieder Anders und Diana Filipova – am Samstag, den 5. Mai 2018, um 18:00 Uhr. Auf dem Programm ste...

Mehr dazu

Tankstelle – eine musikalische Andacht

Nächste Tankstelle: 27. April. Für alle, die besinnliche Stimmung, gute Musik und ein geselliges Beisammensein mögen, ist die Tankstelle genau das ...

Mehr dazu

Frühlingskonzert


Die Einladung ließ nicht unbedingt etwas Außergewöhnliches erwarten. Dort hieß es schlicht: „Frühlingskonzert der koreanischen Gemeinde“ am 10.03.2018. Nur Insider wussten, was kommen würde: ein Konzert der Superlative. Ein buntes Programm geistlicher und „weltlicher“ Musik, begnadete Sänger, hervorragende Instrumentalisten und ein gemeinsames Finale, das seinesgleichen sucht. Alles auf allerhöchstem Niveau. Vielen Dank für einen unvergleichlichen Abend. Herzlichen Dank auch an den Chor der Frankfurter und Hanauer Adventgemeinden für den Mut, in diesem Rahmen aufzutreten. Wichtig auch der Hinweis von Ho-Seok Chung, dem Pastor der koreanischen Adventgemeinde in Frankfurt, dass es … Weiterlesen

An(ge)dacht

Assoziationen zum Monatsspruch der Losungen

Jesus Christus spricht: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Johannesevangelium 20,21

Jesus spricht von Mission. „Mission“ kommt vom lateinischen „missio“ und heißt so viel wie „Sendung“.

Das Wort „Mission“ schmeckt für viele Menschen nach Intoleranz, Absolutheitsanspruch, Zwangsbekehrung und blutiger Gewalt. Und tatsächlich sind nicht wenige Missionare so vorgegangen. Kein Wunder, wenn die Berechtigung von „Mission“ in Frage gestellt wird.

Aber die Sendung Jesu und die Sendung der Kirche gehören untrennbar zusammen. „Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.“

Gott hat sich in seinem Sohn Jesus Christus ganz auf unsere Seite gestellt und alles für uns getan. Das ist seine Mission. Für andere da zu sein, das ist deshalb auch die Mission der Kirche – Mission um Gottes Willen und der Welt zuliebe.

„Nicht die Kirche hat eine Mission, sondern die Mission hat eine Kirche“ (Johannes Christiaan Hoekendijk)