Apostelgeschichte 5,29

In Frankfurt am Main heißt eine Straße „Polizeimeister-Kaspar-Straße“ und erinnert damit an den Polizisten Otto Kaspar, der 1933 die Meldekarte einer jüdischen Familie Senger fälschte. Er änderte den Vermerk „Mosaisch“, der das Todesurteil der Familie bedeutet hätte, ab in den Vermerk „Religionslos“, und bewahrte so die gesamte Familie vor dem Vernichtungslager. Er setzte mit dieser Urkundenfälschung sein eigenes Leben auf’s Spiel und rettete mit einer Lüge das Leben einer ganzen Familie.

aus: Axel Kühner, Aus gutem Grund.