Dank und Bedauern

„Wir freuen uns auf den neuen Praktikanten Björn Schwenger, seine Frau Heidi und Sohn Jaron“, so las es sich im AUSBLICK IV-2012.
Der „Neue“ kam direkt mit einem erfolgreichen Studienabschluss „Master of Arts (M.A.)“ der Theologie von der Theologischen Hochschule Friedensau.
Er absolvierte in den Gemeinden Ffm.-Zentrum und Ffm.-Unterliederbach sein Praktikumsjahr (entsprechend etwa dem Referendariat für Lehrer) und wurde dann in den Pastorendienst übernommen, seine Mentoren waren Pastor Stefan Löbermann und Pastor Michael Mainka, Dipl.-Theol.
Zu seinem üblichen Pastorendienst der Predigt, Seelsorge oder Katechetik gehörte auch besonders die Betreuung der Pfadfinder und die Arbeit mit Jugendlichen. Ebenso war er für die Gestaltung dieser neuen Homepage der Gemeinde Ffm.-Zentrum federführend tätig.
Doch gute Arbeit spricht sich schnell herum: so erhielt Björn Schwenger zum 01.09.2015 den Ruf als Religionslehrer an das adventistische Schulzentrum Marienhöhe in Darmstadt (u.a. Gymnasium, Kolleg, Realschule).
In einem Abschiedsgottesdienst am 12.09.2015 wurde ihm für seine Arbeit gedankt, aber auch das Bedauern über den Wechsel ausgedrückt. Doch kollegial dem Schulzentrum gegenüber wünschte man ihm viel Freude und Erfolg im neuen Dienst.
Zusammen mit seiner inzwischen um Sohn Bastian reicheren Familie wird er nun direkt auf dem Schulcampus seinen Wohnsitz nehmen. [wb]

Foto: Die Gemeindeleitung verabschiedet Björn Schwenger mit einer „Schultüte“.