Die Frage nach dem „historischen Jesus“

Im 2. Quartal 2016 befassen wir uns in unseren Bibelgesprächen im Gottesdienst mit dem Matthäusevangelium. Zur Einführung findet am Montag, 21. März, von 19 – 21:00 Uhr ein Studienabend mit Dr. Christian Noack statt. Er ist Neutestamentler und seit Sommer 2015 Schulleiter des Schulzentrums Marienhöhe (Darmstadt)

Das Matthäusevangelium gehört – zusammen mit dem Markus- und dem Lukasevangelium – zu den „synoptischen Evangelien“. Diese drei Evangelien sind einerseits einander sehr ähnlich, weisen aber auch eine Reihe von Unterschieden auf.
• Wie sind diese Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu erklären?
• Welchen Einfluss haben die Schreiber der Evangelien genommen?
• Welche Ziele haben sie bei ihrer Darstellung verfolgt?
• Kann man hinter ihre Darstellung zurückgehen und einen „historischen Jesus“ erkennen?
• Welche Methoden wären dafür geeignet?
• Und welchen Sinn bzw. welchen Wert hat eine solche Rückfrage?

Alle Interessierten sind eingeladen – besonders natürlich die Leiter der Bibel-Gesprächsgruppen.

Anmeldung bis Montag, den 14. März.
Mail: Michael.Mainka@adventisten.de
Tel.: 0151-40653521