Die Gemeinde hat entschieden!

Künftig beginnt unser Gottesdienst nicht um 9:30 Uhr, sondern um 10:00 Uhr. Nach einer zweimonatigen „Probezeit“ haben wir am Sabbat, den 10.6., in unserer Gemeindeversammlung darüber abgestimmt. Eine „Grundsatzdebatte“ war nicht mehr nötig. Schließlich hatten alle Anwesenden sich in den letzten Wochen am eigenen Leib erleben können, welche Vor- und Nachteile mit einem etwas späteren Gottesdienstbeginn verbunden sind. Wichtig war aber der Hinweis, dass es sich auf die Teilnehmerzahlen im Kindergottesdienst eher positiv ausgewirkt hat. So ging es dann nicht nur um die Frage, ob man lieber eine halbe Stunde länger schlafen möchte oder das Essen eine halbe Stunde früher auf dem Tisch steht – sondern (auch) darum, was der Gemeinde weiterhilft.
Erfreulich war auch das Abstimmungsergebnis – weil erfreulich klar und eindeutig. 80% haben für 10:00 Uhr votiert. Also denn!